Schreibtischorganisation – Sag der Unordnung adé!

0

Home Office und Büroalltag liegen meist gar nicht weit voneinander entfernt. Die produktiven Stunden werden schließlich überwiegend am Schreibtisch verbracht. Ein ordentlicher und dennoch gemütlicher Platz an dem wir uns wohlfühlen ist also unumgänglich, um den Tag möglichst reibungslos und ohne großen, zusätzlichen Stress zu bewältigen. Wie ein wohnlicher Arbeitstisch aussieht und welche Schreibtischorganisation sich als unverzichtbar herausstellt? Lest hier mehr

Wer kennt es nicht? Hier liegen Stifte verteilt, da fliegen lose, verknitterte Blätter über den Tisch. Keine Sorge, um diesen Extremfall eines unordentlichen Arbeitsplatzes zu vermeiden, haben wir für euch (und für uns) intelligente Lösungen zur Schreibtischorganisation parat. Ordnen und Wohlfühlen stehen dabei im Vordergrund der Renovierungsaktion und sollen euren Tag im Büro oder Home Office erleichtern.

Schreibtischorganisation - Sag der Unordnung adé!

Schreibtischorganisation: Die Arbeitsplatte ordnen

Bei vielen – und da müssen wir uns mit einbeziehen – liegt das Problem meist auf der Tischplatte: Viel Arbeit und Papierkrieg, aber keine Organisation! Dies lähmt über den Tag und macht das Arbeiten durch längere Suchphasen unübersichtlich. Dabei kann die Schreibtischorganisation so einfach sein: Mit Stiftehaltern, verschließbaren Papier- oder Acrylboxen wird im Handumdrehen für Ordnung gesorgt. Und weil es sich bei den Modellen rund um House Doctor oder HÜBSCH Interior keineswegs um unästhetische, rein nützliche Produkte handelt, tragen sie noch dazu zur Optik bei.

Wer jetzt mosert: „Ich möchte meinen Arbeitsplatz lieber vor „sperrigen“ Sets und massenweise Kleinkram schützen!“, kann durch sogenannte Wandtaschen, wie das weiße Modell von MIMI `lou eine clevere Alternative zum Hängen schaffen. Notizblöcke, wichtige Dokumente oder großes Schreibzubehör werden so in den einzelnen Taschen (Größen variabel) verstaut. Kein langes Suchen mehr und die Schreibtischorganisation ist mehr als übersichtlich.

Schreibtischorganisation - Sag der Unordnung adé!

Aber auch große Aufbewahrungsboxen, die es meist im Set gibt, können neben eurem Arbeitsplatz für geordnete Verhältnisse sorgen. Unser Favorit ist hierbei das 3er Set Papierboxen von HÜBSCH Interior. Mit unterschiedlichen Größen versehen, sind sie aufeinander stapelbaar und nehmen so wenig Platz in Anspruch. Abgeschlossene, wichtige Dokumente, Tacker, Locher und Co. finden somit ein neues Plätzchen, das sich super am Arbeitsplatz/ im Büro sehen lässt.

Die Schreibtischorganisation steckt im Tisch!

Die Modelle aus vergangenen Jahrhunderten machen es vor. Damals dachten unsere Vorfahren praktisch und holten das bestmöglichste aus den Möbelstücken heraus. So waren Schreibtische nicht einfach nur filigran gearbeitete Helfer. Nein – denn in Form von Sekretären, die es in der Klappvariante und offenen Version gab, trugen Fächer und kleine Regalsysteme zur Schreibtischorganisation bei. Füllfederhalter, Tintenfass und Briefpapier waren somit immer gut verstaut und störten nicht bei Nichtgebrauch auf der Arbeitsfläche. Auch wir lassen immer wieder mal gerne den Charme vergangener Zeiten aufblitzen und geben das Design an unsere Schreibtische weiter. Schubladen unterhalb der Platte, sowie offene Fächer auf der Arbeitsfläche sorgen für praktischen Stauraum und formen die Möbelstücke. Mit geschwungenen Tischbeinen und klassischer Form oder als Neuauflage ganz minimalistisch lassen sich die Bürotische als super Schreibtischorganisation hinzuzählen.

Schreibtischorganisation - Sag der Unordnung adé!

Pinnen, beschriften, klemmen – die Schreibtischorganisation zum Hängen

Wie schon erwähnt, vielen Menschen geht es so wie uns und nehmen es mit der Schreibtischorganisation nicht immer ganz so streng. Dass es aber auch genug gegenteilige Beispiele gibt, gibt uns zumindest die Hoffnung, dass wir mit Hilfe von Stehordnern und Metallboxen das Chaos in den Griff bekommen.

Eine Sache wäre doch da immer noch, die uns beschäftigt: Die Erinnerung an Termine. Auch wichtige Notizen gehen dabei einher. Im Normalfall werden sie so gekennzeichnet und platziert, dass auch keine vergessen werden. Darin haben wir allerdings schnell gehandelt und konnten Abhilfe schaffen. Die Lösung: Memoboards. Wichtige Anmerkungen sind an Metallwänden wie an der schwarzen Gittervariante von vtwonen befestigt. Auch das Anschreiben von Terminen mit Bedeutung ist mit Hilfe der integrierten Tafel machbar. Solche Memoboards erleichtern uns das Arbeiten enorm und sorgen wenigstens in Sachen Terminkoordination für Ordnung in unserer Schreibtischorganisation.

Schreibtischorganisation - Sag der Unordnung adé!Schreibtischorganisation - Sag der Unordnung adé!

Teilen.

Hinterlasse ein Kommentar