Holzspielzeug

Artikel

Holzspielzeug oder Spielzeug aus Plastik?

Holzspielzeug oder Spielzeug aus Plastik - eine Frage, die Eltern und alle, die Kindern gerne eine kleine Freude bereiten möchten, sich stellen. Spielwaren aus Holz sind definitiv der Klassiker, der sich seit vielen Jahren bewährt und nicht zuletzt seiner aufwendigen Handarbeit Erwachsene und Kinder gleichermaßen überzeugt. Plastikvarianten wirken hingegen einen Hauch moderner und gelten als leichter in der Handhabung. Vor allem das schnelle Reinigen sehen viele als echten Pluspunkt an. Aber: Die Kunstoff-Spielzeuge sind bei weitem nicht so langlebig und robust wie die Exemplare aus Holz.
Wir bei car-moebel.de sind uns sicher, dass der Mix aus beidem entscheidend ist: Vor allem als Geschenk wirken Holzspielzeuge wertiger und überzeugen mit ihrem liebevollen, aufwendigen Design. Zu einem klassischen Kaufmannsladen aus Holz passt jedoch auch wunderbar Obst und Gemüse aus Kunststoff hinzu - hier ist die Mischung die perfekte Lösung.


Holzspielzeug mit Tradition


Holzspielzeug ist nicht erst seit gestern en vogue: Schon seit vielen Jahrzehnte spielen Kinder mit den robusten Spielwaren. Wir sind uns sicher, dass auch Sie, Ihre Eltern und auch Ihre Großeltern schon mit den Modellen gespielt haben. Vielleicht hat sogar der ein oder andere  schon einmal ein Holzspielzeug selbst hergestellt oder eines von der Verwandtschaft vererbt bekommen. Wie dem auch sei: in Sachen Nachhaltigkeit sind Holzspielzeuge das Beste, was auf dem Markt vorhanden ist. Wer sich für solch ein Modell entscheidet, kauft schließlich für die Zukunft.



Wie reinigt man Holzspielzeug richtig?


Robustheit hin oder her - auch das Spielzeug aus Holz muss ab und an gereinigt werden, damit Ihre Kinder lange Freude an den Modellen rund um Puppenhaus und Auto haben. Denn: Zwar besitzen die Spielzeuge dank der im Holz befindlichen Gerbstoffe eine antibakterielle Wirkung, eine zusätzliche Reinigung schadet aber dennoch nie, um die Reinheit auch zu gewährleisten.


Lauwarmes Wasser, Essig, Spülmittel und ein Schwammtuch
sind dabei die vier essenziellen Gegenstände, die Sie zur richtigen Reinigung von Holzspielzeug benötigen. Dabei werden jeweils ein Spritzer Essig und Spülmittel mit dem Wasser vermengt. Das Schwammtuch wird darin eingetaucht und im Anschluss gut ausgewirkt, bevor Sie sanft das Spielzeug damit abreiben. Legen Sie nun die sauberen Gegenstände in die Sonne oder an einen warmen Ort zum Trocknen - fertig!

car-Möbel-Tipp: Sind Stellen stark verschmutzt oder abgerieben, kann vor allem unbehandeltes Holzspielzeug auch abgeschmirgelt werden, um wie neu auszusehen.


Was Sie hingegen niemals tun sollten: Desinfizieren Sie nie die Spielsachen. Auch wenn gerade die Zeit eine übermäßige Hygiene uns abverlangt, so fördern die aggressiven Mittel den Abrieb und auch die Tatsache, dass Rückstände an den Spielzeugen haften bleiben, können zur Gefahr für den Nachwuchs werden.

Auch das Wasserbad ist für die Holzprodukte ungeeignet - es sorgt dafür, dass das Material aufquillt und faulen kann.

Newsletter-Anmeldung
Registrieren Sie sich bei uns und erhalten Sie 10€ auf Ihre nächste Bestellung.
zur Anmeldung