Papierkörbe

Artikel

Sie haben Fragen?


Dann schreiben Sie uns eine kurze Nachricht oder rufen Sie uns an
+49 (0)41 93 75 55 0
(Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr)
Wir beraten Sie gerne.

Papierkörbe: Alles hat seine Ordnung


Die clevere Art der Mülltrennung: Papierkörbe erleichtern den Alltag im Büro oder Arbeitszimmer. Fast schon als fester Bestandteil des Arbeitsplatzes, gehören die Modelle einfach neben dem Schreibtisch dazu und sind immer dann schnell zur Hand, wenn mal wieder Blätter oder Notizen weggeworfen werden müssen. Dass sich dabei einiges in der Darstellung der Papierkörbe getan hat, kommt dem Design zugute: Statt auf reine Funktion zu setzen, verstehen es die Hersteller und Marken mittlerweile aus dem Effeff, wie sie die nützlichen Bürohelfer gekonnt in Szene setzen können. Mit ausgefallenen Deckelöffnungen, verspielten Details oder klassischer Korb-Optik schaffen es Papierkörbe, auch ein Plätzchen in den Designliebhaber-Herzen zu ergattern.

 


Die Vorteile


Alleine schon für das Gesamtbild am Schreibtisch oder der Kopierecke gehört ein Papierkorb einfach dazu. Gut unter dem Arbeitsplatz versteckt ist er schnell zur Hilfe, wenn sich wieder Müll gesammelt hat. Die meist runden Abfallmodelle sind dabei ausschließlich für Blätter, Verpackungen oder Taschentücher bestimmt, die sich allesamt aus Papier befinden. Welche Vorteile Papierkörbe haben? Erfahren Sie jetzt mehr:


Schnell griffbereit

Mit einem Papierkorb im Arbeitszimmer oder Büro werden nervige Gänge zum Mülleimer überfällig. Unter oder neben dem Tisch geparkt, können so Papiere bestmöglich und am schnellsten entsorgt werden.


Immer sauber

Wer sich daran hält und lediglich Papierabfall in den Körben entsorgt, entgeht schlechten Gerüchen oder gar lästiges Putzen. Das Material zersetzt sich schließlich nur langsam und weil nichts feucht oder nass ist, kann sich auch nichts an den Modellen absetzen.


Umweltfreundlich

Mülltrennung leichtgemacht: Mit einem Papierkorb am Arbeitsplatz sortieren wir schon gleich den Abfall mit. Das hat auch den Vorteil, dass Mülltüten überflüssig werden. Wer nur Papier in den Korb schmeißt, braucht also nicht auf die verrufenen Plastiktüten zurückzugreifen.

 


Metall: Das Universal-Material


Metall geht immer: Egal ob an Möbeln oder Accessoires, im Haus oder Außenbereich – der Werkstoff gilt als einer der robustesten und praktischsten Materialien überhaupt! Kein Wunder also, dass Metall auch nicht bei der Herstellung der Papierkörbe fehlen darf. Mit verspielten Details oder glänzenden Oberflächen schafft es der Stoff stets vielseitig und wandelbar zu bleiben. Dabei muss aber dennoch nicht auf eine zeitlose Optik oder gar das Kombinieren zu den verschiedensten Wohnstilen auf der Strecke bleiben. Im Landhausstil eingerichtete Arbeitszimmer können genau so attraktiv für die Metallkörbe sein, wie ein modernes Büro. Auch sind in diesem Zusammenhang immer noch Materialkombinationen möglich: Holz, Kunststoff oder weitere Stofflichkeiten aus Metall passen zu den Papierkörben und machen den Arbeitsplatz oder das Büro zu einem noch produktiveren Ort.

Newsletter-Anmeldung
Registrieren Sie sich bei uns und erhalten Sie 10€ auf Ihre nächste Bestellung.
zur Anmeldung