Schmuckkasten

Artikel

Sie haben Fragen?


Dann schreiben Sie uns eine kurze Nachricht oder rufen Sie uns an
+49 (0)41 93 75 55 0
(Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr)
Wir beraten Sie gerne.

Schmuckkasten


Besondere Erbstücke, Geschenke und die liebsten Ohrringe gehören einfach in einen Schmuckkasten! Vor Staub und anderen äußeren Einflüssen geschützt, bleiben Ketten, Uhren und Co. wunderbar erhalten und finden gesammelt ein hübsches Plätzchen im Schlafzimmer. So entsteht ein zentraler Anlaufpunkt für die Schmuckstücke, der langes Suchen nach dem einen Modell überflüssig macht und die Gefahr minimiert, die kleinen Lieblinge zu verlegen.


Unsere Kategorie Schmuckkasten bietet deshalb viele unterschiedliche Modelle, die nicht nur perfekt zu Ihrem Interieur passen, sondern auch in Sachen Funktion praktische Features bieten. Viel Spaß beim Stöbern!

 


Wieso ein Schmuckkasten?


Teure und Lieblingsschmuckstücke verdienen eine sichere und ordentliche Aufbewahrung. So wird das Verknoten der Ketten oder Armbänder vermieden und defekte Accessoires ebenso. Dabei untermalt der Schmuckkasten perfekt den darin befindlichen Inhalt. Er gibt ihm sozusagen ein Zuhause, das auf Frisiertischen, Fensterbänken oder Kommoden im Schlafbereich super dekorativ zur Geltung kommt. Außerdem sind alle Schmuckstücke an einem Ort gesammelt, was das Suchen nach dem richtigen Modell um einiges vereinfacht.

Aber Schmuckkästen wären nicht Schmuckkästen, wenn sie nur den hübschen Inhalt aufbewahren würden. Mit dem eigenen, dekorativen Design erfüllen sie auch eine repräsentative Rolle, die ein Platzieren auf offenen Ablagen empfiehlt. So kommen schließlich nicht nur Ringe oder Broschen toll zur Geltung, sondern auch die verspielten Details und edlen Materialien an den Aufbewahrungsboxen.


Halten wir also fest:


Schmuckkästen sind

-          dekorativ

-          perfekt für Schmuckliebhaber

-          nostalgisch

-          kompakt

-          auch geeignet für kleine Haaraccessoires

-          praktisch

-          funktional durch mehrere Fächer (-ebenen).

 


Die Modelle


Auch wenn die Nachfrage nach klassischen, rechteckigen Kästen lange nicht abbricht, so sind auch immer mehr kompaktere Modelle zur Aufbewahrung von Schmuck gefragt. Sie lassen sich meist sehr vielseitig im Schlafbereich oder Badezimmer platzieren und bieten ihren Besitzern dabei auch hier noch genügend Stauraum für Ketten, Broschen oder Ringe. Unter folgenden Varianten wird differenziert:


Der klassische Schmuckkasten

Rechteckige Form, mehrere Fächer und Ebenen und ein praktischer Spiegel – das macht die typische Schmuckaufbewahrung aus. Durch die Unterteilungen finden Ringe, Ketten und selbst kleine Haaraccessoires ein ideales Plätzchen innerhalb des Kastens und sind vor Verknotungen geschützt. Mit dem Spiegel kommt eine weitere wichtige Komponente hinzu, die die Aufbewahrungsmodelle so praktisch machen: Das potenzielle Stück kann direkt angelegt und ausgetestet werden, ob es zu der Kleidung passt. Lange Wege werden überfällig und Zeit ebenfalls eingespart.

 

Klein aber fein

Dekoration oder Aufbewahrung? Schmuckboxen sind einfach beides! Die kleinen Glasboxen von Madam Stoltz sind super repräsentativ auf Kommoden oder Nachttischen. Wir finden: Bestens geeignet zur Aufbewahrung von auffälligem Modeschmuck oder edlen Ringen und Ohrsteckern.

 

Sehr repräsentativ

Offenherzig wird Schmuck am besten in transparenten, größeren Glasboxen aufbewahrt. Mit goldenen Rändern und filigranen Fächern versehen, werden so die Lieblingsstücke auch im nichtgetragenen Zustand zu echten Blickfängen und zieren Schminktische oder Sideboards sehr dekorativ.

Newsletter-Anmeldung
Registrieren Sie sich bei uns und erhalten Sie 10€ auf Ihre nächste Bestellung.
zur Anmeldung